Ist Streetstyle tot? Sind Modeblogs out?


Was wäre wir ohne die ganzen Streetstyles, aus denen massenweise Blogs und Fotos und noch mehr Fotos und Blogs hervorgegangen wären. Doch seit einiger Zeit häufen sich die diskussionen, um die Wirkung von Streetstyles. Die ja ehrlich gesagt, in ihrer "aufgedonnerten" Variante schön anzuschauen, aber mehr PR für Labels, als Trends von der Straße im eigentlichen Sinne sind, finde ich.
Doch was für eine spannende Diskussion sich gestern in euren Kommentaren auf Oceanblue Style entwickelte! Während Annemarie meinte, "Normal" würde sie schon oft genug sehen, meinten etwa Monika oder Ela, Tragbares zu sehen, wäre ihnen viel lieber. Also dem stimme ich wie gesagt insofern zu, als dass mich die "extra für das Foto aufgestylte" Variante ein bißchen zu langweilen beginnt. Liegt evtl. auch daran, dass ich mich oft genug in allen möglichen Richtungen am Theater umstylen kann. Wer weiß. 

Aber ich kleines Licht ,-) bin nicht so maßgeblich, sondern die Leute mit den Kameras. 
Wobei der Satorialist, Scott Schuman und der göttliche Bill Cunningham weiterhin daran festhalten. Allerdings lichten sie, wirkliche Persönlichkeiten ab. Genauso wie der wunderbare, umgängliche FAZ-Fotograf Helmut Fricke. Von seiner Modefoto- Ausstellung im Rahmen der Berlin Fashion Week hatte ich euch ja schon auf Oceanblue Style berichtet.

Nun hatte ich das Glück von ihm während eines Interviews für den Lokalteil der Frankfurter Allgemeinen Zeitung fotografiert zu werden. Dabei sprachen wir auch über besagte Streetstyle Frage, wobei nur interessant abzulichten sei, so Helmut Fricke, wer auch mit seiner Kleidung eine Geschichte zu erzählen habe!" Über das Interview erfahrt ihr rechtzeitig mehr! 
Was meint ihr? Inspiriert euch Streetstyle? Was ist Streetstyle für euch??? Oder sind sogar Modeblogs out?
Danke für eure netten Comments, schaut bald wieder vorbei und folgt mir gern auf BL, FB, pinterest, polyvore!

Comments

  1. Den tatsächlichen streetstyle den ich täglich auf der Straße sehe, inspiriert mich weniger. Zu "normal". Ich finde eher Anregung auf Pinterest.
    Gruß Cla

    ReplyDelete
    Replies
    1. Das ist eine wahre Fundgrube, wie wahr! LG

      Delete
  2. Ich schaue gern "normale" Leute an, mit denen ich mich irgendwie identifizieren kann.
    Entweder die auf der Straße, in der U-Bahn oder auf persönlichen Blogs.
    Ob letztere echt Modeblogs sind, weiß ich nicht genau. Is mir auch wurscht. Ich mache eh was ich will. Und manchmal besonders gerne das was grade "out" ist, sofern ich daran Spaß habe.
    Das was oft als Streetstyle gezeigt wird, spricht mich selten an, es ist so "gsuacht" schräg.
    LG Sunny

    ReplyDelete
  3. Ich bin durchaus auch beeindruckt, wenn ich besonders gestylte und stylische Looks sehe, aber bewusst suche ich nicht mehr danach.
    Die "normalen" Styles inspirieren meine Outfits tatsächlich meist viel mehr und ich finde auch das "normal" einen gewissen Kick oder Dreh mit sich bringen kann und ich finde so viele gekonnte Umsetzungen auf Blogs von Mädels, die oft dazu schreiben, es wäre nichts besonderes.
    z.B. Ein schickes Karohemd lässt mich denken. Klar warum ist das mir nicht eingefallen.
    Eine neue Farbkombi lässt mich nächstes mal mutiger im Laden danach greifen.
    Ich bin also richtig froh, dass der Alltag auch seinen Platz bekommt im Modeuniversum :)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ach ja liebe Ela, du sprichst mir wirklich aus der Seele! Denn der Reiz liegt für mich auch mehr darin, etwas Feines für den Alltag zu finden, so dass es zu mir passt und mich nicht langweilt, anstatt mich vor eine Kamera zu stellen mit etwas, was ich danach sofort wieder ausziehe! LG Sabina

      Delete
  4. Das, was als Streetstyle meines Wissens nach präsentiert wird, ist für mich meistens entweder aufgesetzt, absichtlich hässlich, pseudo-extravagant ... inspiriert hat mich da bisher selten was.
    Ich glaube nicht, das Modeblogs tot sind. Sie heißen jetzt Fashionblogs ;) Die Mischung als tragbar und ein bisschen gewagt macht für mich den Reiz von spannenden Blogs und inspirierenden Styles aus der Straße aus.
    LG aus HH nach FRA

    ReplyDelete

Post a Comment